Browin Blog - Roulade aus Schweinerücken und Rindfleisch aus dem Schinkenkocher

Roulade aus Schweinerücken und Rindfleisch aus dem Schinkenkocher

2022-07-08

Die Roulade aus Schweinerücken und Rindfleisch ist ein köstliches hausgemachtes Fleischprodukt. Dieses Gericht ist sowohl warm, als auch kalt köstlich. Es eignet sich ideal für das tägliche Frühstück, kann aber auch ein feines Gericht an Feiertagen sein. Diese Köstlichkeit findet Ihren Platz auf jeder Tafel, zu jedem Anlass. Eine Roulade aus Schweinerücken ist ein hervorragender Ersatz für Schinken. Die mit ihr bereiteten belegten Brote werden Fans von hausgemachten Erzeugnissen begeistern und es erlauben, sich an wahrem Geschmack von Fleisch mit Gewürzen zu erfreuen. Diese Roulade wird sich auch als Hauptgericht bewähren. Es reicht sie in dicke Scheiben zu schneiden und mit Sauce zu servieren. Im Schinkenkocher zubereitetes Fleisch ist ein hervorragendes hausgemachtes Erzeugnis. Wenn Sie Fleisch der besten Qualität wählen und es eigenhändig zubereiten, werden künstliche Zusatz- und Konservierungsstoffe überflüssig. Entdecken Sie Schinken, der Sie mit seinem Geschmack begeistert. Seien Sie sich sicher, dass im Schinkenkocher zubereitete Gerichte sehr leicht zu bereiten sind. Entdecken Sie die Möglichkeiten dieses Geräts und nutzen Sie es zum Bereiten von Schweinekamm, Geflügelblocks oder sogar Pasteten. Lassen Sie die Zubereitung von hausgemachten Fleischprodukten zu Ihrer Leidenschaft werden. 


Zutaten:

  • 1 kg Schweinerücken
  • 200 g Rindfleisch
  • 50 ml kaltes Wasser
  • 20 g Salz
  • 2 g Kalisalpeter
  • 1 Esslöffel der Gewürzmischung „Scharfe Happen” für den Schinkenkocher
  • 1 Esslöffel der Gewürzmischung „Traditionell“ für den Schinkenkocher 
  • 1/ 2 Teelöffel Pfeffer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Gelatine Browin


Zubereitung:

Den Schweinerücken in zwei Hälften, in Querrichtung, schneiden, mit dem Klopfer auf ca. 1-2 cm Dicke klopfen. Das Rindfleisch durch den Fleischwolf mit einer Lochscheibe mit der kleinsten Bohrung drehen, anschließend mit kaltem Wasser verkneten und gleichmäßig auf dem vorher geklopften Schweinerücken verteilen. Den Knoblauch durch die Presse drücken und auf dem Fleisch verteilen. Das so zubereitete Fleisch gleichmäßig mit Gewürzen und Gelatine bestreuen (einen Teil der Gewürzmischung können Sie für das Bestreuen der Roulade nach ihrem Einrollen verwenden). Das Fleisch eng zusammenrollen, in einen vorher vorbereiteten Beutel hineinlegen und anschließend das Ganze in den Schinkenkocher hineingeben. Den Schinkenkocher verschließen, in ihm ein Thermometer, das die Temperatur des Fleisches misst, platzieren. Den Schinkenkocher im Wasser platzieren und mit dem Aufwärmen beginnen. Mithilfe des zweiten Thermometers die Wassertemperatur kontrollieren. Das Wasser, in dem das Fleisch gebrüht wird, sollte eine Temperatur von 75-90°C und das Fleisch im Schinkenkocher eine maximale Temperatur von 68-69°C haben. Wenn dies erreicht ist, das Brühen beenden. Den Schinkenkocher herausnehmen, abkühlen lassen und im Kühlschrank platzieren, wenn er vollkommen abgekühlt ist, ist das Fleisch verzehrfertig. 

Wenn die Roulade im Vakuumbeutel für 24 Stunden in den Kühlschrank gestellt wird, bevor sie im Schinkenkocher platziert wird, wird das Fleisch von dem Geschmack der Gewürze besser durchdrungen sein. 


...weil Hausgemachtes besser ist!